Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Sportfabrik Online-Academy von A.P.E. – Athletik Training, Uli Winterhalter (nachfolgend „Sportfabrik Online-Academy“ oder „A.P.E. – Athletik Training“)
Stand: 01.11.2020

§ 1 Allgemeines

  1. Die Sportfabrik Online-Academy für Functional Cross Training (Fitness Training) und Kampfkunst ist ein Angebot von A.P.E. – Athletik Training. 
  2. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote und Leistungen der Sportfabrik Online-Academy gegenüber ihren Kunden (nachfolgend auch „Nutzer“).
    Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB.
  3. Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen. 
  4. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.
  5. Die Geschäftsbeziehungen zwischen A.P.E. – Athletik Training und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist der Sitz von A.P.E. – Athletik Training, soweit der Kunde Kaufmann ist oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen.
  6. Maßgebend ist stets die deutsche Fassung dieser AGB.
  7. Vertragssprache ist deutsch.

§ 2 Vertragsinhalt und Vertragsschluss; Änderung der AGB

  1. A.P.E. – Athletik Training bietet seinen Kunden die Möglichkeit an, über die Internet-Seite https://ape-athletiktraining.de verschiedene Trainingseinheiten und Kurse zu Functional Cross Training (Fitness Training) und Kampfkunst zu erwerben und anzusehen. Es können auch Trainingsdokumente, Artikel und Online-Vorträge über die Plattform verkauft werden. (Nachfolgend als „Online-Inhalte“ zusammengefasst. Eine mündliche Bestellung ist nicht möglich. Alle Angebote von A.P.E. – Athletik Training sind freibleibend. Abweichungen und technische Änderungen gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.
  2. Der Vertrag kommt durch die Annahme der Bestellung durch A.P.E. – Athletik Training zustande. Die Kunden erhalten von A.P.E. – Athletik Training per E-Mail eine Bestätigung der Bestellannahme sowie Zugangsdaten für das Online-Angebot im Login-Bereich von https://ape-athletiktraining.de.
  3. Der Nutzer muss unbeschränkt geschäftsfähig sein oder mit Zustimmung seines gesetzlichen Vertreters handeln. In jedem Fall muss er mindestens das 14. Lebensjahr vollendet haben.
  4. A.P.E. – Athletik Training ist berechtigt, diese AGB zu ändern, wenn der Nutzer der Änderung zustimmt. Die Zustimmung des Nutzers gilt als erteilt, wenn A.P.E. – Athletik Training dem Nutzer die vorgeschlagene Änderung der AGB spätestens 6 Wochen vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Inkrafttretens in Textform mitgeteilt hat und der Nutzer nicht innerhalb von 6 Wochen danach in Textform widersprochen hat. A.P.E. – Athletik Training verpflichtet sich, den Nutzer mit der Änderungsmitteilung auf die jeweiligen Änderungen und durch besonderen, hervorgehobenen Hinweis auf die Genehmigungswirkung eines unterlassenen rechtzeitigen Widerspruchs hinzuweisen.

§ 3 Leistungsumfang und -zeitpunkt

  1. Soweit ein Vertrag über ein kostenpflichtiges Nutzungspaket abgeschlossen wurde, erbringt A.P.E. – Athletik Training die vereinbarten Leistungen. Soweit A.P.E. – Athletik Training darüber hinaus freiwillig und kostenlos Inhalte und/oder Dienstleistungen bereitstellt, erfolgt dies ohne Übernahme einer Rechtspflicht hierzu und A.P.E. – Athletik Training ist jederzeit berechtigt, diese Leistungen zu ändern, zu erweitern oder einzuschränken.
  2. Freischaltung und der Zugang zu den Online-Inhalten erfolgen, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, normalerweise sofort nach der Freigabe der Zahlung. Die Zugangsdaten werden per E-Mail übermittelt. Dies kann bis zu maximal 3 Tagen dauern.
  3. Dem Nutzer wird der Abruf der vereinbarten Inhalte von A.P.E. – Athletik Training grundsätzlich räumlich beschränkt auf die Bundesrepublik Deutschland gestattet. Mit Inkrafttreten der Verordnung (EU) 2017/1128 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14.06.2017 zur grenzüberschreitenden Portabilität von Online-Inhaltediensten im Binnenmarkt zum 01.04.2018 wird auch die Nutzung während eines vorübergehenden Aufenthaltes des Nutzers in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union als seinem Wohnsitzmitgliedsstaat gestattet, sofern die in der Verordnung (EU) 2017/1128 dafür aufgeführten Voraussetzungen erfüllt sind und der Kunde zuvor die (auch wiederholte) Überprüfung seines Wohnsitzmitgliedstaats nach Maßgabe der Verordnung (EU) 2017/1128 und den anwendbaren Datenschutzbestimmungen duldet und ermöglicht. Es wird darauf hingewiesen, dass die technisch Qualität beim Abruf der Inhalte im europäischen Ausland negativ im Vergleich zur inländischen Qualität abweichen kann.
  4. A.P.E. – Athletik Training gewährleistet eine Verfügbarkeit seines Online-Angebots. Nicht inbegriffen sind von A.P.E. – Athletik Training nicht zu vertretende Ausfälle wegen notwendiger Wartungsarbeiten, aufgrund von höherer Gewalt, von technischen Störungen des Internets oder aus sonstigen nicht von A.P.E. – Athletik Training zu vertretenden Gründen. Sollte das Online-Angebot aufgrund von Krankheit der Trainer nicht zum angekündigten Zeitpunkt angeboten werden können, wird dies innerhalb von 4 Wochen nachgeholt oder als Aufnahme bereitgestellt. 
  5. A.P.E. – Athletik Training verpflichtet sich nicht zur Datensicherung für den Nutzer und übernimmt keine über die gesetzlichen Regelungen hinausgehenden vertraglichen Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen, sofern nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart wurde.

§ 4 Zahlungsbedingungen und Preise, Verzug, Zurückbehaltungsrecht

  1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Internet-Seite https://ape-athletiktraining.de angegebenen Preise.
  2. Die Bezahlung des Kaufpreises erfolgt mittels auf der Internet-Seite angegebenen Zahlungsmitteln.
  3. A.P.E. – Athletik Training ist zur Übermittlung von elektronischen Rechnungen berechtigt.
  4. Sofern eine Gesamtzahlung für einen bestimmten Zeitraum vereinbart ist, ist der Gesamtbetrag mit Beginn des Zeitraums fällig, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist. Im übrigen sind vereinbarte Entgelte sofort fällig, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist.
  5. Erfüllt der Nutzer eine fällige Zahlungsverpflichtung gegenüber A.P.E. – Athletik Training unberechtigt nicht, so ist A.P.E. – Athletik Training nach vorheriger Abmahnung und unbeschadet weiterer gesetzlicher und vertraglicher Rechte berechtigt, den Zugang des Nutzers solange vorübergehend zu sperren, bis die geschuldete Zahlung eingegangen ist. Die Vertragslaufzeit bleibt in diesem Fall von der vorübergehenden Sperrung unberührt.
  6. Der Nutzer hat A.P.E. – Athletik Training nach den gesetzlichen Bestimmungen die Schäden und erforderlichen Aufwendungen (z.B. Rückzahlungskosten) zu ersetzen, die A.P.E. – Athletik Training durch die Nicht- oder verspätete Zahlung des Nutzers oder sonstige Störungen der Bezahlung durch den Nutzer (z.B. pflichtwidrig fehlende Kontodeckung) entstehen, es sei denn der Nutzer hat diese nicht zu vertreten.

§ 5 Nutzungsrechte, Pflichten bzw. Obliegenheiten des Nutzers, verbotene Verhaltensweisen

  1. Die Inhalte und Videos der Sportfabrik Online-Academy sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur auf der Domain https://ape-athletiktraining.de bzw. https://sportfabrik-schramberg.de angeschaut werden. Der Nutzer ist verpflichtet, die bestehenden gesetzlichen Urheber- und sonstigen Rechte zu beachten. Er darf diese Inhalte nicht vervielfältigen, verbreiten oder öffentlich zugänglich machen oder technische Schutzmaßnahmen oder Urheber- bzw. Rechtevermerke entfernen.
  2. Der Nutzer darf die Inhalte der Sportfabrik Online-Academy nur für seine privaten Zwecke nutzen. Die gewerbliche oder geschäftliche Nutzung ist verboten.
  3. Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Anmeldung wahre und vollständige Angaben zu machen, und diese während der Vertragslaufzeit durch Anpassung oder Mitteilung an A.P.E. – Athletik Training aktuell zu halten.
  4. Pro Person darf nur eine Registrierung gleichzeitig unterhalten werden.
  5. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Die Überlassung der Nutzungsmöglichkeit der Registrierung und/oder eines kostenpflichtigen Nutzungspakets an Dritte ist verboten.
  6. Der Nutzer hat die Obliegenheit, auf eigene Kosten Hard- und Software sowie einen Breitband-Internetanschluss für den Abruf der vereinbarten Inhalte bzw. Dienstleistungen aus dem Angebot von A.P.E. – Athletik Training bereitzuhalten. Eine Gelderstattung wegen mangelnder Hard- oder Software oder einer ungenügenden Internetverbindung ist ausgeschlossen.
  7. Der Nutzer versichert, sportgesund zu sein, was zuvor ärztlich bestätigt wurde. Verzichtet der Nutzer auf eine solche ärztliche Bestätigung, so nimmt er das Online-Trainingsangebot von A.P.E. – Athletik Training auf eigene Verantwortung wahr. Insbesondere, wenn der Nutzer an Diabetes erkrankt ist oder schwanger ist oder an krankhaftem Übergewicht leidet, darf er das Angebot von A.P.E. – Athletik Training nur zum Training nutzen, wenn die Unbedenklichkeit vor Trainingsantritt ärztlich bescheinigt wurde.

§6 Vertragslaufzeit, Kündigung, Pausieren

  1. Der Vertrag über ein kostenpflichtiges Nutzungspaket läuft für die jeweils vereinbarte Laufzeit.
  2. Angebotspakete mit automatischer Verlängerung sind im Bestellvorgang entsprechend ausgezeichnet. Nach deren Ende verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch um die vereinbarte Laufzeit, längstens jedoch um ein Jahr, sofern der Nutzer oder A.P.E. – Athletik Training den Vertrag nicht unter Einhaltung der folgenden Frist kündigt: 3 Tage vor Ende der jeweils aktuellen Laufzeit. Abweichend hiervon kann der Vertrag während eines kostenlosen Testzeitraums von beiden Seiten jederzeit gekündigt werden; in diesem Fall endet auch ein Vertrag über das ggf. in Verbindung mit diesem kostenlosen Testzeitraum bestellte kostenpflichtige Nutzungspaket mit Wirksamwerden dieser Kündigung, d.h. es schließt sich keine kostenpflichtige Vertragslaufzeit an diesen kostenlosen Testzeitraum an.
  3. Die Kündigung von Verträgen mit automatischer Verlängerung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Textform an info@ape-athletiktraining.de mit Empfangsbestätigung durch A.P.E. – Athletik Training. Nutzungspakete mit festgelegtem Vertragende müssen nicht gesondert gekündigt werden, sondern gelten zum ausgezeichneten Zeitpunkt als beendet.
  4. Das gesetzliche Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Für A.P.E. – Athletik Training liegt ein außerordentlicher Kündigungsgrund insbesondere auch vor, wenn der Nutzer bei der Anmeldung bzw. Bestellung und/oder späterer Änderung seiner Daten vorsätzlich Falschangaben macht oder gegen diese AGB wiederholt verstoßen hat, sofern A.P.E. – Athletik Training vor außerordentlicher Kündigung erfolglos die Einhaltung der betroffenen Vertragspflicht des Nutzers angemahnt hat (Abmahnung).
  5. Soweit A.P.E. – Athletik Training einen kostenlosen Testzeitraum für ein kostenpflichtiges Nutzungspaket anbietet und mit dem Nutzer vereinbart, verlängert sich die vereinbarte Vertragslaufzeit des kostenpflichtigen Nutzungspakets entsprechend; in diesem Fall läuft zunächst der verlängerte Zeitraum und dann die reguläre Laufzeit des kostenpflichtigen Nutzungspakets.
  6. Ein Pausieren des Nutzungspakets ist nicht möglich.

§ 7 Haftung

  1. Schadenersatzansprüche außerhalb der Gewährleistungsansprüche kann der Kunde gegenüber A.P.E. – Athletik Training nur bei Vorsatz oder grobfahrlässigem Verhalten geltend machen. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. 
  2. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung von A.P.E. – Athletik Training der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.
  3. A.P.E. – Athletik Training haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die aus dem falschen Training mit den Online Inhalten resultieren.

§ 8 Datenschutz

  1. Dem Nutzer ist bekannt und er willigt ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten von A.P.E. – Athletik Training gespeichert werden. Der Nutzer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden von A.P.E. – Athletik Training vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt unter Beachtung der Datenschutzerklärung (https://ape-athletiktraining.de/datenschutzerklaerung/).
  2. Um Video-Aufzeichnungen für das nachträgliche Trainieren bereitstellen zu können, werden die angebotenen Live-Trainings per Zoom von A.P.E. – Athletik Training mit Sicht auf den Trainer aufgezeichnet. Vor Bereitstellung wird das Video ggf. gekürzt und verändert. Es wird darauf geachtet, dass keine Teilnehmer zu sehen sind, außer diese erklären sich damit ausdrücklich einverstanden. Das Aufzeichnen des Trainings durch einen Nutzer ist verboten.
  3. Dem Nutzer steht das Recht zu, seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. A.P.E. – Athletik Training ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Nutzers verpflichtet. Bei laufenden Bestellvorgängen erfolgt die Löschung nach Abschluss des Bestellvorgangs.

§ 9 Widerrufsrecht

(1) Hat der Nutzer die Zugangsdaten per E-Mail von A.P.E. – Athletik Training erhalten, gibt es kein Widerrufsrecht.

(2) Für den Fall, dass der Kunde die Zugangsdaten für den Login noch nicht per E-Mail erhalten hat, kann er die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) kündigen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Zugangsdaten beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: info@ape-athletiktraining.de. 

§ 10 Salvatorische Klausel

  1. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB oder des geschlossenen Vertrags im Übrigen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. 
  2. Bei einer Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung bemühen sich die Vertragspartner, eine neue Vereinbarung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zu erreichen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

 

A.P.E. – Athletik Training 
Uli Winterhalter
Schramberger Str. 1
78713 Schramberg
St.Nr. 15291/43214 
USt-ID.Nr. DE295131537
Tel:(+49)151 52582976
E-Mail: info@ape-athletiktraining.de